Aktuelles

Hier sind immer unsere aktuellen Themen zu finden. Die schönen Erlebnisse, die wir bereits begangen haben, finden sich im Archiv wieder. Dazu einfach die Maus auf den Button “Aktuelles” ziehen und im Dropdown-Menü das jeweilige Archiv auswählen.

Der CdN bereitet sich vor, auf die Nach-Corona-Zeit, wie auch immer diese aussehen wird.

Wir sind mitten in der Vorbereitungsphase. Das Tretbecken ist gereinigt und neu gestrichen, Unkraut wurde gezupft, die Holzverkleidung am Tretbecken neu gestrichen, das Gelänge gemäht und vom Laub befreit, die Wege vom Umkraut befreit usw. Weitere Arbeiten stehen an. Seid versichert, wir bereiten alles vor, so dass wir uns wieder sehen können, wenn dies wieder möglich ist!

Wiedereröffnung des Wassertretbeckens am 23.05.2020

Liebe Naturfreunde,

freudig dürfen wir die Nachricht überbringen, dass der CdN am Samstag, den 23.05.2020 das Wassertretbecken, unter Auflagen, wieder eröffnen darf.

Das Tretbecken ist komplett gereinigt, gestrichen und auch die Holzverkleidung erstrahlt im neuen Glanz.

Bei der Benutzung müssen die geltenden Abstandsregeln (mind. 1,50 Meter) zu anderen Personen eingehalten werden. Das Tretbecken selbst ist immer nur von einer Person, oder maximal zwei Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, zu betreten. Die Erziehungsberechtigten sind hierbei für ihre Kinder verantwortlich. Sollten sich bereits mehrere Personen dort aufhalten, darf die Anlage nur noch betreten werden, wenn die Abstandregeln eingehalten werden können! Dies ist bei Betretung des Tretbeckenareals verpflichtend!

Wir wünschen euch viel Freude und achtet bitte auf die Regeln, sie hängen noch mehrfach direkt am Becken aus.

Frisch Auf, der Vorstand

Dazu anbei der Flyer zur Wiedereröffnung.

 


Um die Abstandsregelungen zu verdeutlichen, haben wir das mal visualisiert...

 

Anbei der aktuelle Tretbeckenreinigungsplan.

PDF-Logo
PDF-Logo
PDF-Logo

Die Band Dustpipe aus dem schönen Ambergau präsentiert sich erstmals in einem Video-Clip.
Der eigene Song "Der Sonne entgegen" erschien erstmals 1994 auf dem Album "Boogie 'n' Roll" und in einer Neuaufnahme 2007 auf dem Album "Rockin'all over" von Dustpipe.

Zum Teil entstanden die Aufnahmen auch auf dem CdN-Gelände.

Danke an Tobi, dass wir das Video hier veröffentlichen dürfen. Endlich mal wieder was Positives in diesen seltsamen Zeiten.

Dustpipe-1-1000

Einfach aufs Bild klicken und das Video downloaden, schon könnt ihr euch es in Full-HD anschauen.

11.07.2020: 1. Phase der Renovierungsarbeiten. Heute waren wir wieder fleißig. Die Räumlichkeiten des Waldhauses wurden ausgeräumt, Bilder usw. abgehangen, alles akribisch abgeklebt und dann konnten die Malerarbeiten beginnen. Die Räume wurden mit frischer Farbe bedacht.

Renovierung-11-07-2020-4
Renovierung-11-07-2020-5
Renovierung-11-07-2020-7

Dann wurden die Räume und Fenster gereinigt...

Renovierung-11-07-2020-3
Renovierung-11-07-2020-6

Wer hart arbeitet, muss auch mal Pause machen. Zünftig gab es fast vegetarische Kost mit frischem Mett, Brötchen und lecker in feiner Scheiben geschnittene rote Zwiebeln. Dazu ein isotonisches Erfrischungsgetränk, lecker.

Renovierung-11-07-2020-1

Danach gings weiter mit den Reinigungsarbeiten am Haus, aber auch am Tretbecken und in den beiden Pavillons auf dem Gelände.

Renovierung-11-07-2020-2

Am Nachmittag gabs noch Kaffee und Kuchen. Danke an die Versorgungdamen Patricia und Bianca!

Gegen Abend wurde wieder alles eingeräumt, das Werkzeug gereinigt und eingeordnet.Noch ein Abschlussschwätzchen, dann gings nach Hause.

Bericht zur Juli-Wanderung

Anmerkung: Aufgrund der Corona Auflagen war die Bildung von Fahrgemeinschaften zum eigentlichen Tourstart bei Hahnenklee nicht möglich. Deshalb kam die gaplante Wanderung nicht in Frage. Eine Ersatztour mit Startpunkt in Bornum wurde kurzfristig geplant.

Wie üblich trafen wir uns um 10:00 Uhr am Parkplatz des Clubhauses.

Wie üblich? Nein, dieses Jahr scheint nichts wie üblich zu verlaufen. Ist es doch erst das dritte Mal, dass wir uns zu unseren monatlichen Wanderungen treffen. Leider machten uns die Corona Auflagen diese Art der Vereinsarbeit unmöglich; wir mussten seit März alle Wanderungen absagen.

Umso größer war die Freude aller Wanderer sich am Sonntag endlich wieder in gemeinsamer Runde auf den Weg zu machen – natürlich mit Abstand und Mund- Nasenbedeckung - bei Bedarf.

So war es auch beinahe gleich, welchen Weg wir einschlugen – Hauptsache man konnte mal wieder einen netten Plausch mit seinem Wander-Nachbarn halten.

Bei hervorragendem Wetter gingen wir Richtung Wohlenhausen, drehten nach links durch den Wald nach Hermann II ab und gelangten schließlich den „Roten Berg“ hinunter und über den Radweg wieder zurück nach Bornum.

Bis zum nächsten Mal! Frisch Auf!

Tourdaten:

Streckenlänge: 8,1 km
Höhenmeter: 110m
Zeit: 2 Stunden 15 Minuten

Bericht: Olaf Herrman

Wanderung-12-07-2020-1-800
Wanderung-12-07-2020-2-800
Wanderung-12-07-2020-3-800

Kurze Rast, natürlich mit Abstand zwischen den Haushalten. Der CdN ist sich seiner Verantwortung stets bewusst!

Wanderung-12-07-2020-4-800

Wir haben uns über die erste Wanderung, im Zeichen von Corona, wirklich sehr gefreut. Das Wetter spielte mit, alle haben sich an die Regeln und Auflagen gehalten und trotzdem sehr, sehr viel Spaß gehabt. Es war für uns alle wichtig, nach dem Lockdown wieder einmal, mit sicherem Abstand, sich zu treffen, zu wandern, sich auszutauschen, einfach miteinander sein zu dürfen. Danke an alle Beteiligten, dass das so gut von Statten ging. Es hat Spaß gemacht und zeigt, der CdN wandert mit Abstand am Besten!

Frisch Auf,

der Vorstand!

Die nächste Wanderung fand am 09.08.2020 unter dem Motto “Auf den Spuren der Tollkirsche” statt Anbei der Bericht des 1. Wanderwarts Tom Möller.

Auf den Spuren der Tollkirsche

Am vergangenen Sonntag lud der CdN wieder zu seiner monatlichen Wanderung ein.

Unter Leitung der Apothekerin Anke Möller-Zerrenthin erkundeten die Teilnehmer die Pflanzen rechts und links des Wegesrandes.
Auf der Strecke um die Drögenbergrast entdeckten die zehn Wanderer Johanniskraut, Aronstab, Weidenröschen, Odermennig, Hexenkraut,
Herkulesstaude sowie die Tollkirsche, Atropa belladonna, mit ihren violetten Blüten  sowie grünen und schwarzen Beerenfrüchten.

Zurück am Clubhaus gab es ein leckeres Ungarisches Gulasch, welches tags zuvor vom Vorsitzenden Marcus Wieths und Wanderwart Tom Möller gekocht worden war.

Bei heißen 35 Grad ließen die Teilnehmer den Tag auf der Freifläche des Club der Naturfreunde ausklingen. Stark frequentiert war bei diesen Wetter natürlich das Wassertretbecken.

Anbei ein paar Bilder der Wanderung und des nachfolgenden Genusses der ungarischen Gulaschsuppe. Alles natürlich unter den entsprechenden Auflagen und sehen mal wieder, der CdN löst seine Aufgaben mit Abstand am Besten!

Wanderung-Auf-den-Spuren-der-Tollkirsche-800-1
Wanderung-Auf-den-Spuren-der-Tollkirsche-800-2

Wanderung am 20.09.2020:

Anmerkung: Aufgrund der Corona-Situation gab es eine Ersatztour in der näheren Umgebung

Obwohl es zum Startpunkt in Ortshausen nicht weit war, trafen wir uns auf dem  Parkplatz am Clubhaus um von dort, natürlich mit Maske und möglichst großem Abstand, Fahrgemeinschaften zu bilden.

Uns war schon bewusst, dass nicht viele Wanderer erscheinen würden, da es heute die lang ersehnten Konfirmations(nach)feiern gab.

Trotzdem fanden sich 7 Wanderer, die bei wirklich Topp-Wanderwetter von Ortshausen über den „Rote Punkt Wanderweg“ eine Runde durch den Ortshäuser Wald drehten.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns für die aufwändige Pflege und Instandhaltung dieses Wanderwegs bedanken. Es macht wirklich Spaß diesen Weg zu gehen. Er bietet auch Kindern viel Abwechslung und hält am Rande tolle Baumriesen bereit.

Bis zum nächsten Mal! Frisch Auf!

Tourdaten:

Streckenlänge: 7,5 km

Höhenmeter: 110 m

Zeit: 2,00 Std.

Wanderung-20-09-2020-2
Wanderung-20-09-2020-1